Hochmoderne LED-Technologie beleuchtet moderne Essensmeile Østbanehallen in Oslo

Projektzusammenfassung

Im Februar 2015 wurde die Østbanehallen, die moderne Essensmeile und Oase im Zentrum von Oslo, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wiedereröffnet. Die zentrale Halle des in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts errichteten Gebäudes beherbergt Restaurants, Cafés und Geschäfte. Am Ende der Haupteinkaufsstraße Karl Johans Gate gelegen, ist sie ein beliebter Treffpunkt für die Einwohner von Oslo. Die Beleuchtung wurde ebenfalls komplett erneuert und basiert nun fast vollständig auf LED-Technologie. Ein besonderes Highlight ist die große Pixelwand an der Ostseite der Halle, die unterschiedliche Tageslichtstimmungen wie zum Beispiel den Sonnenaufgang oder die blaue Stunde simulieren kann. Die Wand besteht aus großen, sich teilweise überlappenden Glasplatten, die durch OSRAM LED-Module beleuchtet werden.

Oslo, Norwegen, Europa, 2015
Anwendungsbereich: Gastgewerbe, Ladengeschäft
Unteranwendung: Bars, Boutiquen, Kaufhäuser, Restaurants, Fachgeschäfte, Einkaufszentren
Technologie: Elektronische Betriebsgeräte, LED-Module

Die als Oslos erster Bahnhof erbaute Østbanehallen besaß ursprünglich eine offene Ostfassade, durch die der Morgen den riesigen Raum betreten und mit Licht erfüllen konnte. Dies war auch die grundlegende Idee für das Design der spektakulären Pixelwand auf der Ostseite der Halle – die Tageszeiten sollten wieder Einlass in die Østbanehallen finden.

OSRAM LED-Lösungen sorgen für besondere Atmosphäre

Die Wand erlaubt es nicht nur, in der Halle die Sonne aufgehen zu lassen, sondern kann auch die besondere Atmosphäre der blauen Stunde und den Wechsel des Tageslichts nachstellen. Die weltweit einzigartige Pixelwand besteht aus 71 großen komplett transparenten Glasplatten. Um Tiefeneffekte zu erzeugen, wurden diese zum Teil in zwei Schichten angeordnet. Alle Platten werden mithilfe von OSRAM LINEARlight Colormix Flex LED-Streifen beleuchtet, die oben und unten an der Scheibe montiert sind. Jede der Platten stellt dabei ein Pixel dar und kann vom Steuersystem einzeln mit unterschiedlicher Farbe und Helligkeit angesteuert werden.

Projektbeteiligte

Funktion Unternehmen
Projektverantwortliche Morten Jensen / AF Liqhtinq Oslo